Weihnachtliche Backmischung im Glas selber machen? – JA!

Eine Backmischung im Glas selber machen: die perfekte Lösung für ein individuelles und zugleich persönliches Geschenke aus der Küche!  Egal ob aktuell zu Weihnachten, zum Geburtstag oder als kleines Mitbringsel – eine Backmischung im Glas sieht immer toll aus, ist schnell selbst gemacht und kommt stets gut an!
Unser Fazit: Mit viel Freude und für wenig Geld hat man ruck-zuck ein persönliches und individuelles Geschenk selbst gemacht. Eine Backmischung im Glas ist ein einfaches und wirklich dankbares Geschenk aus der Küche!

Julia Kitzsteiner von kochlie.be , Foodbloggerin aus Leidenschaft,  hat sich exklusiv für fürsties zum Thema:

Weihnachtszauber: Backmischung im Glas selber machen

ein feines Rezept zu einer selbstgemachten weihnachtlichen Backmischungen überlegt und schaut, wie wundervoll das Ergebnis ist!

http://www.fuersties.de/Rezepte/Backmischungen/Backmischung-Weihnachtszauber-von-Julia-Kitzsteiner::1033.html

Schade, dass wir Euch hier kein leckeres Kuchenstückchen mitliefern können, aber seid sicher …
die Weihnachtszauber“ Backmischung im Glas ist ein wahrer Genuss!

Nun einfach noch die hübsche Anleitung ausdrucken und an die selbstgemachte Backmischung anbringen!

Vorab zu Julia Kitzsteiner (ein ausführlicher Bericht folgt):
Auf ihrem Blog kochlie.be stellt die begeisterte  Köchin und Bäckerin nahezu täglich selbst ausprobierte Rezepte ein. Klickt euch hinein und vielleicht findet ihr ja die ein oder andere Anregung für euer diesjähriges Weihnachtsmenü. Doch Achtung: plant eine Menge Zeit ein, so schnell kommt ihr von Julias Genussberichten nicht mehr los! Wir werden noch eine Menge von ihr hören – seid gespannt!

Wir wünschen Euch gutes Gelingen beim Nachmachen und viel Freude beim Verschenken!

Euer

fürsties Cookingteam *

* …  nicht nur für’s Eingemachte!

Weitersagen...
Share on Facebook44

3 Antworten

  1. Martina sagt:

    Kann man in den tollen Gläsern denn auch direkt backen?

    • Hallo liebe Martina,

      danke für den Zuspruch – das freut uns immer sehr! 🙂

      Selbstverständlich kann man in den Gläsern auch backen (ohne Deckel versteht sich).
      Lediglich die Tatsache, dass es sich um kein Sturzgläser handelt schränkt die Verwendung als klassische Backform für „Kuchen im Glas“ geringfügig ein.

      Hier ein Link zu Julia Kitzsteiners Blog: kochlie.be – Sie hat das Thema „Kuchen im Glas“ sehr schön umgesetzt:

      http://kochlie.be/2014/09/19/zwetschgenkuchen-im-glas/#more-3029

      Für weitere Fragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung.
      Herzliche Grüße

      Kristina Fürst

      P.S.: Die passenden Gläser gibt’s hier bei uns im Onlineshop: http://www.fuersties.de

  1. 23. Feb 2015

    […] tolle Beiträge wie das Kürbis-Pfeffer-Pesto, Birnen-Orangen-Konfitüre oder zu Weihnachten eine Backmischung im fürsties-Glas. Eine Freude, dass die Küchenfee „ums Eck“ wohnt und wir sie in Ihren […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.