Weltmeisterlich genießen – zwar ohne Fußball, aber mit Stern!

Andreas Tuffentsammer,  jüngster Sternekoch Deutschlands in der Aalener Kochschule Hageney

Einen genussvollen Abend gab es Anfang Juli in der Kochschule Hageney zu erleben, wo Andreas Tuffentsummer, Sternekoch und gebürtiger Schwabe, zusammen mit den Gästen ein besonderes Menü zauberte. Die Begriffe Aromabombe und Foodpairing zogen sich wie ein roter Faden durch den Abend und somit natürlich durch die einzelnen Gänge.
Wie kombiniere ich Aromen spannend und gibt es auch Aromenkombinationen, die besser passen als Altbekanntes?
Das bunte Besucherpublikum wurde durch fürsties FINEST-Einmachgläser, die das Kochspekatakel (getaucht in warme Sommerabendsonne) von einem Ehrenplatz aus beobachteten noch bunter. Sie konnten von den fleißigen Kochkursteilnehmer(innen) in Augenschein genommen werden und auch Andreas Tuffentsammer bezog die vielseitigen Küchenhelfer in sein Programm mit ein.

Das Menü gestaltete sich, wie folgt:

Avocado auf Lachstatar mit Koriander und Limette
::
Gebratene Salatherzen mit 65°-Ei und Tomatenvinaigrette, garniert mit Schnittlauch
::

In Heubutter gegarter Sellerie auf Perlhuhn mit gebratenen Haselnusskernen

::
Gegrilltes Rumpsteak mit Berner Sauce, Schalotten und Kartoffeln
::
Sorbet von Joghurt, Lychee und Zitronenverveine mit marinierten Sommerbeeren

Bon appétit!

 

Weitersagen...
Share on Facebook0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren...